Hebamme/ Entbindungspfleger
Grunddaten:
Bildungsart
:
Berufsausbildung
Schulart
:
Höhere Berufsfachschule für Gesundheitsfachberufe
Name
:
Berufliche Schule "Alexander Schmorell"
am Klinikum Südstadt und der Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Straße
:
Schleswiger Straße 5
PLZ / Ort
:
18109 Rostock
Telefon
:
0381/ 778 57 48
Ansprechpartner
:
Frau Lipke (Bildungsgangsleiterin)
Telefax
:
0381/ 778 57 48
E-Mail
:
antj.lipke@bs-schmorell.de
Träger
:
Klinikum Südstadt, Rostock
Unterrichtsform
:
Vollzeit, Ausbildungsbeginn zum 01.09. des laufenden Jahres
Dauer gesamt
:
3 Jahre
Bewerbung
:
bis zum 28.Februar des laufenden Jahres
Bewerbungsorte
:
Klinikum Südstadt
Personalabteilung
Südring 81
18059 Rostock
Tel.: 0381/ 4401 7102
Universitätsklinikum Greifswald
Dezernat Personalwesen
Fleischmannstr. 8
17475 Greifswald
Tel.: 03834/ 86 51 37
Dietrich-Bonhoeffer-Klinikum Evangelische Krankenhausbetriebsgesellschaft
Personal- u. Sozialwesen
Frau Wichmann
17022 Neubrandenburg
Tel.:0391/ 7 75 20 05
HANSE Klinikum Stralsund
Personalabteilung
Große Parower Str.: 47-53
18435 Stralsund
Tel.: 03831/ 135 23 30
HANSE Klinikum Wismar
Postfach 1244 - Störtebekerstr. 6
Personalabteilung
23966 Wismar
Tel.: 03841/ 33 11 85
KMG Klinikum Güstrow GmbH
Friedrich-Trendelenburg-Alle 1
Verwaltungsdirektor
Herr Fischer
18273 Güstrow
Einzugsbereiche
:
Mecklenburg-Vorpommern
Bildungsort
:
Rostock
Bewerbungsunterlagen
:
-
Bewerbungsunterlagen sind an die Bewerbungsorte zu richten
-
tabellarischer Lebenslauf
-
1 Passbild
-
beglaubigte Kopie des Schulabschlusszeugnisses
bzw. Halbjahreszeugnisses der 10. Klasse
-
Nachweis der Berufstauglichkeit (Hausarzt)
-
ein frankierter Briefumschlag DIN A4 mit Adresse des Bewerbers
zwecks Rückantwort
-
Schüler unter 18 Jahren bitte Einverständniserklärung der Eltern mit einreichen
Aufnahmevoraussetzungen
:
-
Mittlere Reife oder gleichwertige Schulbildung oder
Berufsreife bzw. eine gleichwertige Schulbildung sofern, der Bewerber eine mindestens zweijährige Pflegevorschule erfolgreich besucht hat oder eine Berufsausbildung mit einer vorgesehenen Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren erfolgreich abgeschlossen hat  oder die Erlaubnis hat als Krankenpflegerhelfer/ In zu arbeiten
-
Mindestalter 17 Jahre
-
keine Allergien, keine Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates oder keine bestimmten Erkrankungen des zentralen Nervensystems
Außerhalb des Landes Mecklenburg-Vorpommern erworbene schulische Abschlüsse und Berechtigungen bedürfen der Anerkennung durch die Oberste Schulaufsichtsbehörde.
(s. §68 Schulgesetz M/V)
Auswahlverfahren
:
Auswahl nach schulischem Leistungsstand und persönlichem Gespräch auf Einladung
Aufnahmeprüfung
:
Nein
Inhalte des theoretischen und praktischen Unterrichts
1. Ausbildungsjahr
Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde, Gesundheitslehre, Hygiene und
Grundlagen der Mikrobiologie, Grundlagen der Hebammentätigkeiten,
Grundlagen der Psychologie, Soziologie und Pädagogik, Biologie, Anatomie
und Physiologie, Allgemeine Krankheitslehre, Allgemeine Arzneimittellehre,
Erste Hilfe, Einführung in Planung und Organisation im Krankenhaus,
Fachbezogene Physik, Fachbezogene Chemie, Sprache und Schrifttum
2. und 3.
Ausbildungsjahr
:
Berufs-, Gesetzes- und Staatsbürgerkunde, Menschliche Fortpflanzung,
Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett, Praktische Geburtshilfe, Pflege,
Wartung und Anwendung geburtshilflicher Apparate und Instrumente,
Schwangerenbetreuung, Wochenpflege, Neugeborenen- und Säuglingspflege,
Allgemeine Krankenpflege, Spezielle Krankenpflege,
Grundlagen der Psychologie, Soziologie und Pädagogik, Grundlagen der
Rehabilitation, Spezielle Krankheitslehre, Spezielle Arzneimittellehre,
Organisation und Dokumentation im Krankenhaus
Aufgaben der Hebammen
* Frauen in der Zeit der Schwangerschaft, Geburt und nachgeburtlichen Phase die
  nötige Überwachung,
  Pflege und Beratung geben
* Eigenverantwortlich Entbindungen durchführen
* Sich um das Neugeborene zu kümmern
* Präventive Maßnahmen durchführen, die abnormalen Zustände bei Mutter und Kind
  feststellen
* Die medizinische Hilfe veranlassen und die Notfallmaßnahme, wenn kein Arzt da
  ist, ausführen
* Gesundheitsberatung und -erziehung nicht nur für Mütter, sondern auch innerhalb
  der Familie und Gemeinde durchführen
Abschlussart
:
(Staatliche Prüfung) Die Ausbildung schließt am Ende des 3. Ausbildungsjahres mit einer schriftlichen, mündlichen und praktischen Abschlussprüfung ab.
Abschlussbezeichnung
:
Hebamme/ Geburtshelfer
Prüfende Stelle
:
Landesprüfungsamt für Heilberufe M-V unter Mitwirkung der
Beruflichen Schule "Alexander Schmorell"
Ausbildungsvergütung
entsprechend Tarifvertrag
Stand:
08.09.2012
am Klinikum Südstadt
und der Hanse- und
Universitätsstadt Rostock
Schleswiger Straße 5
18109 Rostock
T:  0381 - 77 857   3
F:  0381 - 77 857 56
M: bs.schmorell@web.de
Nebenstelle:
Danziger Straße 45
18107 Rostock
T:  0381 - 77 850 61
F:  0381 - 77 850 60
BERUFLICHE SCHULE
Bildung für Gesundheit und Soziales im Norden
Alexander Schmorell